Metzgerwirt in München

Kerscher Max - Metzgerwirt in München (0000000240)


Autor:Kerscher Max
ISBN:0000000240
Verlag:
Jahr:1997
Seiten:45
Sonstiges
InhaltsverteichnisInhaltsverzeichnis

Der "Metzgerwirt" seit 1730
(Max Kerscher)

Das Renovieren und Arbeiten in alten, denkmalgeschützten Häusern in unverwechselbarer Atmosphäre und Ausstrahlung kann zu einer Leidenschaft werden!

Aus diesem Grund haben meine Frau und ich nach den gelungenen und von allen Seiten anerkannten Renovierungen unserer Baudenkmäler "Inselmühle" in Untermenzing, "Alter Wirt" in Obermenzing, Restaurant "Goldene Gans" in Pasing und die unter Ensembleschutz stehende "Aubinger Einkehr" nach einer neuen Aufgabe gesucht.

Durch einen glücklichen Umstand haben wir in hervorragender Lage am Nymphenburger Kanal - mit Blick auf das Schloß - das wunderschöne aber desolate Gasthaus "Metzgerwirt" entdeckt, das wir von der Monachia Grundstücksgesellschaft erwerben konnten.

Die erste Urkunde von 1730, ein Schenkungsbrief von Kurfürst Karl Albrecht an den Metzger Adam Seyfried, wurde mit viel Glück im Bayerischen Hauptstaatsarchiv aufgefunden. In früheren Jahren gehörten zum Anwesen noch über 50 Tagwerk Grund, der aber im Laufe der Zeit von Vorbesitzern verkauft wurde.

Nach langer Genehmigungsphase haben wir zuerst den kleinen Wirtsgarten renoviert und die Fassade wieder in den ursprünglichen Zustand versetzt. Aufgrund alter Pläne und Bilder haben wir die Arbeiten von feinfühlig tätigen Handwerkern ausführen lassen, und jetzt steht das Anwesen wieder so prachtvoll am Schloßkanal, wie es sicherlich wohl 1730 schon erbaut worden war.


Navigation

Social Media