Ein kurbayerischer Markt in der Epoche des Reformabsolutismus

Able Elisabeth - Ein kurbayerischer Markt in der Epoche des Reformabsolutismus (3831607184)


Autor:Able Elisabeth
Serie:Miscellanea Bavarica Monacensia
ISBN:3831607184
Verlag:Utz Verlag
Jahr:2007
Seiten:414
Sonstiges Bayern

Wie muss man sich einen typisch kurfürstlich-bayerischen Markt wie Vohburg an der Donau zur Zeit des Reformabsolutismus vorstellen? Welche Gesellschaftsgruppen lebten hier und wer bestimmte die Geschicke des Ortes – der Bürgermeister, die Bürger oder vielleicht doch der Landesherr? Welche Rolle spielten beispielsweise die Finanzen, aber auch Handel und Gewerbe für das Funktionieren des Zusammenlebens? Lassen sich Besonderheiten durch die Lage Vohburgs an einem Fluss – der Donau – feststellen? Welchen Stellenwert hatten religiöse und mildtätige Einrichtungen und wie veränderte sich deren Bedeutung im Zuge des aufgeklärten Absolutismus? Was tat sich gerade im Bereich des Schulwesens während dieser Umbruchzeit?
Durch die Beantwortung dieser und vieler weiterer Fragen zeichnet die Autorin ein genaues sozialgeschichtliches Bild vom Leben in Vohburg an der Donau während einer Epoche, in der man auf der einen Seite Weichen für das 19. Jahrhundert stellen, auf der anderen Seite aber auch an althergebrachten Traditionen festhalten wollte. In diesem Spannungsfeld zwischen landesherrlichem Reformeifer und städtischer Selbstbehauptung werden Kontinuität, aber auch Wandel in allen wichtigen Lebensbereichen eines Bürgers in einem kurfürstlich-bayerischen Markt für die Jahre 1745 bis 1799 beleuchtet.

Elisabeth Able studierte Geschichte mit Schwerpunkt Bayerische Landesgeschichte und Germanistik an der Katholischen Universität Eichstätt. Seit 2003 arbeitet sie als Gymnasiallehrerin in Ingolstadt.


Navigation

Social Media