Nymphenburg

rev


Autor:Schröther Franz
ISBN:3931231070
Verlag:Geschichtswerkstatt Neuhausen e.V.
Jahr:2003
Seiten:238
Sonstiges

100 Jahre Münchner Ausflugsziel und Vergnügungsviertel

München, 31. Dezember 1890. Willkommen! Wenn heute nacht der Uhrzeiger die zwölfte Stunde anzeigt, vollzieht sich ausser der Jahreswende auch ein bedeutungsvolles lokales Ereignis. Unser schöner Nachbarort Nymphenburg, der beliebte herrliche Ausflugsort der Münchner, mit dem schönen Schloss und prächtigen Park, wird in den Burgfrieden der bayerischen Residenz einbezogen, und wenn die Nymphenburger morgen früh erwachen, können sie sich mit Stolz Münchner nennen. (Münchner Neueste Nachrichten).

Genau 100 Jahre ist es her, dass die ehemals selbstständige Gemeinde Nymphenburg zur Königlichen Haupt- und Residenzstadt München eingemeindet wurde. Nicht selten wird die Geschichte des Stadtteiles Nymphenburg mit der des Schlosses gleichgesetzt. Die Freizeit-, Wohn- und Arbeitsbedingungen der bürgerlichen Bewohner des Stadtteiles kommen in historischen Abhandlungen meistens zu kurz. Im Mittelpunkt dieses 260 Seiten starken Buches steht der Stadtteil Nymphenburg als Ausflugsort und Vergnügungsviertel nicht nur für die lokale Bevölkerung, sondern für ganz München.


Navigation