Festungen in Bayern


Autor:Burger Daniel
ISBN:3795418445
Verlag:Schnell und Steiner
Jahr:2007
Seiten:208
Sonstiges Bayern
InhaltsverteichnisInhaltsverzeichnis

In Bayern hat sich eine einzigartige Vielfalt an Festungen bewahrt, deren Bauart eine Nähe zu Italien, den Niederlanden und Frankreich zeigt. Sie sind Paradebeispiele des technischen Fortschritts, die den Weg von der Renaissance bis zum Klassizismus widerspiegeln. Der reich bebilderte Band stellt mehr als 20 Bauwerke im historischen Kontext vor.
Die große Zahl der Festungen in Bayern ist das Resultat der vielen einst unabhängigen Gebiete in Bayern, Franken und Schwaben, die ihre Landesherren mit modernsten Methoden zu sichern suchten. Statt Burgen und Stadtmauern wurden daher Artilleriefestungen errichtet, die beständig dem neuesten Stand der Militärtechnik angepasst wurden. Das Buch stellt die wichtigsten Bauwerke vor: u.a. Würzburg mit der Festung Marienberg, die Festungen des Bamberger Bischofs zu Forchheim und Kronach, die Festung Lichtenau bei Ansbach, die Festungsruine Rothenberg bei Schnaittach, die Wülzburg bei Weißenburg, die Stadtbefestigungen von Nürnberg und Augsburg, die Festungswerke von Neuburg a.d. Donau, die einstige Befestigung Münchens und natürlich Ingolstadt, die große bayerische Landesfestung.
Dr. Daniel Burger studierte Geschichte und Germanistik (Dissertation über die Landesfestungen der Hohenzollern), arbeitete am Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg und ist heute Archivar. Er ist Autor zahlreicher Publikationen zur Landesgeschichte und Bauforschung mit Schwerpunkt Burgen und Festungen.


Navigation