Würzburg - Wallfahrtskirche Käppele


Autor:Muth Hanswernfried, Schnell Hugo
ISBN:3795442338
Verlag:Schnell und Steiner
Jahr:2000
Seiten:24
Sonstiges Bayern
InhaltsverteichnisInhaltsverzeichnis

Nahe der Altstadt Würzburgs, benachbart der trutzigen Festung Marienberg, erhebt sich über dem Maintal auf dem Nikolausberg die Wallfahrtskirche „Käppele". Sie ist ein köstliches Geschenk der Rokokozeit an Maria, die hier als „Herzogin von Franken" allezeit besonders verehrt wurde. Ein von Platanen beschatteter Treppenweg, von Terrassen gegliedert, führt zur Kirche empor. Auf halber Höhe des Berges steigt deren feingefühlte Fassade mit den auswärts gestellten Zwiebeltürmen aus dem Hang. Die Kirche ist ein Spätwerk Balthasar Neumanns, der seinen Neubau mit der charakteristischen Silhouette der sich durchdringenden Kuppeldächer einer älteren, kleinen Kapelle anfügte. Dieses schöne, beschwingte Architekturbild ist die Ouvertüre eines Kirchenraumes, der sich dem Besucher wie ein lichter Kleinodienschrein öffnet. Die gelöste Heiterkeit der Architektur steigert die prächtige Ausstattung ins Kostbare, fast Unirdische; sie ist Abglanz eines himmlischen Festsaales.


Navigation