Museen in Bayern


Autor:Landesstelle f. d. nichtstaatl. Museen in Bayern
ISBN:3422070087
Verlag:
Jahr:2010
Seiten:720
Sonstiges Bayern

Bayern besitzt eine der reichsten Museumslandschaften Europas. Neben den großen staatlichen Museen mit ihren weltbekannten Sammlungen sind es gerade die vielen nichtstaatlichen Museen, von Bezirken, Städten und Gemeinden, Kirchen, Vereinen, Firmen oder Privatleuten betrieben, die ein lebendiges Bild der Städte und Regionen in Altbayern, Franken und Schwaben vermitteln. Viele Spezialsammlungen greifen daneben thematisch weit über den bayerischen Raum hinaus. Das Handbuch Museen in Bayern stellt in informativen Texten und mit rund 500 Farbfotos die fast 1.300 bayerischen Museen vor: kunst- und kulturhistorische Museen, Schlösser und Burgen, naturkundliche, archäologische, technik- und industriegeschichtliche Sammlungen, Freilicht- und Bauernhofmuseen. Es nennt Adressen, Kontaktdaten sowie Öffnungszeiten und gibt einen aktuellen Überblick über die Sammlungsschwerpunkte und -bestände. Register und Übersichtskarten erleichtern die Orientierung.

Die Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern berät und fördert als Fachbehörde des Freistaats die Museen in Bayern, die sich – als kommunale, Vereins-, Firmen- oder Privatsammlungen – nicht unmittelbar in staatlicher Trägerschaft befinden.


Navigation