Denkmal zum Olympia-Attentat (Fürstenfeldbruck)

Landkreis Fürstenfeldbruck
Plz/Ort Fürstenfeldbruck
Strasse Zennetistraße
Standort Fliegerhorst Haupttor
Suchbegriffe Olympia-Attentat
Künstler Götz Hannes L.
Inschrift

Während der Spiele der XX. Olympiade in München
überfielen Palästinensische Terroristen
die Sportmannschaft des Staates Israel,
töteten zwei Menschen
und nahmen neun weitere als Geiseln.

Beim Versuch, die Geiseln zu befreien,
starben am 05. September 1972
auf dem Flugfeld des Fliegerhorstes Fürstenfeldbruck
alle neun israelischen Sportler
und ein deutscher Polizeibeamter

Beschreibung

„Die Granitschale nimmt Steine und Gebetszettel auf und erfüllt so die Funktion einer Klagemauer. Die Schale ruht auf einem Stahlkorsett, das vom Emblem des Staates Israel, dem siebenarmigen Leuchter (Menorah) inspiriert ist“,

Broschüre des Landratsamtes

1999

Denkmal zum Olympia-Attentat
Denkmal zum Olympia-Attentat

Weitere Sehenswürdigkeiten im Umkreis von 10 km ...

Fürstenfeldbruck

St. Magdalena
Autor: Kraft Klaus
Verlag: Schnell und Steiner
Jahr: 2002
ISBN: 3795447852
Entfernung: 2.01 km

Täter auf der Schulbank

Die Offiziersausbildung der Ordnungspolizei und der Holocaust
Autor: Deppisch Sven
Verlag: Tectum Wissenschaftsverlag
Jahr: 2017
ISBN: 3828840507
Entfernung: 2.89 km

Fürstenfeldbruck

Ehem. Zisterzienserabteikirche / ehem. Landhofkirche Fürstenfeld
Autor: Schnell Hugo
Verlag: Schnell und Steiner
Jahr: 1983
ISBN: B002B1GHLC
Entfernung: 3.15 km

Das Zisterzienserkloster Fürstenfeld

Autor: Pfister Peter
Verlag: Schnell und Steiner
Jahr: 1998
ISBN: 3795411599
Entfernung: 3.15 km

In Tal und Einsamkeit

725 Jahre Kloster Fürstenfeld. Die Zisterzienser im alten Bayern
Autor: Ehrmann Angelika, Pfister Peter
Verlag: Erich Wewel Verlag
Jahr: 1988
ISBN: B004NHT610
Entfernung: 3.16 km

Olympia 1972

Autor: Kink Barbara, Beaucamp Verena
Jahr: 0
ISBN: 9783982151649
Entfernung: 3.23 km

>